Schon gehört? Schon gesehen? Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit den Infos des Gewerbevereins!

gewerbelebt

Gewerbe-Ausstellung

vom 21. bis 23. September 2018

von Sara Berner

Äusserst lebhaft zeigte sich das Wetter am Abend der Eröffnung von gewerbelebt. Trotzdem fanden viele Besucher den Weg nach Küttigen. In unserm Garten dem stürmischen Wind ausgesetzt, befestigten wir die Eiche, sicherten den Pavillon und hielten dem Sturm stand. Auch den Ausstellern im Zelt war es zum Teil mulmig zumute, als der Wind das Dach durchschüttelte. Am Samstag und Sonntag präsentierte sich das Wetter dann so, wie es sich das OK, die Aussteller und Besucher gewünscht hatten. Es lockte zahlreiche Kinder und Erwachsene an.

Jeder genoss die Gewerbe-Ausstellung auf seine Weise: die Kleinen versuchten sich beim Klettern, beobachteten vergnügt das lustige Hühnerrennen, tobten sich auf der Hüpfburg aus, malten eine Ente bunt an oder machten lebenslustig beim Kinderkonzert von Christian Schenker mit. Die Grossen erkundeten derweil die verschiedenen Betriebe und informierten sich über die vielfältigen Angebote. Mit Belustigung entdeckte ich einige Erwachsene, welche sich wie Kinder über ihre sich füllende Tasche mit kleinen Souvenirs, nützlichen Bhaltis oder kleinen Leckereien freuten, die man verschiedenen Ortes ergattern konnte.

 

Bei meinem Rundgang erfrischte ich mich gerne mit einem Trockeneis-Sirup, einem Gläschen Wein oder frisch gepresstem Most. Man verweilte da und dort, liess sich fachmännisch beraten und lernte dabei Betriebe des Küttiger Gewerbes oder Vereine unseres aktiven Dorfes kennen. Die Demonstration der alten und neuen Feuerwehr-Löschfahrzeuge zog Kind und Kegel genauso an wie das Beschlagen der Pferde und belebte das Ausstellungsgelände.

Von der Wurst bis hin zum feinen Menu, gefolgt von einer grossen Auswahl an süssen Köstlichkeiten – es hatte für jeden Geschmack etwas Leckeres, das die Gemüter wieder belebte. Eine kleine Ruhepause gönnte man sich doch auch gerne: an den Festbänken, auf den Schulhausplatz eigenen Sitzbänkli, in der stilvoll eingerichteten Lounge, in der rege besuchten Turnhalle, oder wie ich im „Traumgarten“ konnte man zwischendurch seine müden Beine strecken. Meine entspannendste Pause fand ich ausserdem bei einer wohltuenden, belebenden Massage. gewerbelebt war für mich nicht nur eine Ausstellung, vielmehr war es ein kleines Dorffest, wo man sogar wieder einmal einer alten Schulkameradin begegnete. Es wurde Interessantes geboten, überall wimmelte es von Menschen, es wurde lebhaft diskutiert und viel gelacht, und diese Fröhlichkeit wirkte -zumindest auf mich- ansteckend. Mir hat die Küttiger Gewerbeausstellung 2018 sehr gefallen! Küttigen hat gezeigt, dass unser Gewerbe lebt und unser Dorf ein tolles Fest auf die Beine stellen kann – von wegen „Schlafdorf“! Solch einen lebendigen Anlass mitzuerleben macht einfach Spass! Ich fühle mich in diesem wunderschönen, interessanten und vielfältigen Dorf zu Hause.

All dies war möglich, weil sich zahlreiche Menschen für gewerbelebt eingesetzt haben. Der Schule Küttigen für ihre Toleranz, der Gemeinde für die grosszügige Unterstützung, dem Bauamt und den Schulhausabwarten, allen fleissigen Helfern, dem Organisationskomitee, den vielen Gewerblern mit ihren abwechslungsreichen Ideen - und zu guter Letzt den vielen interessierten Besuchern gebührt ein herzliches DANKESCHÖN!